Luisenstraße 32
53129 Bonn
Tel.: (0228) 91 17 30
 

Archiv

Archiv

Nicht geltend gemachter Pflichtteilsanspruch gehört zum Nachlass

Der für die Erbschaftsteuer relevante Nachlass setzt sich aus den unterschiedlichsten Vermögenswerte zusammen wie beispielsweise Bargeld, Aktien, Goldmünzen, Immobilien oder Kunstgegenstände. Nach einem neuen Urteil des Bundesfinanzhofs (BFH) zählt auch ein vom Erblasser zu Lebzeiten nicht geltend gemachter Pflichtteilsanspruch dazu.

Volle Erbschaftsteuer bei nur teilweise ausgezahltem Vorvermächtnis

Mit Hilfe eines Testaments können Sie nicht nur bestimmen, wer Ihr Vermögen erben soll. Sie können auch entscheiden, dass ein bestimmter Vermögensgegenstand vor der Aufteilung des Erbes an einen sogenannten Vorvermächtnisnehmer geht. Ferner können Sie festlegen, dass dieser Gegenstand später auf einen Nachvermächtnisnehmer übergehen soll.

Erbschaftsteuer: Bank muss auch Auslandsvermögen melden

Banken und Versicherungsunternehmen sind nach dem Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetz verpflichtet, das von ihnen verwaltete Vermögen eines Erblassers gegenüber den zuständigen Finanzämtern anzuzeigen; nach Bekanntwerden des Todesfalls haben sie hierfür in der Regel einen Monat Zeit.

Erbschaftsteuer: Erblasser muss im Familienheim tatsächlich gewohnt haben

Im Rahmen der Erbschaftsteuer kann ein Familienheim steuerfrei an Familienangehörige vererbt werden, wenn der Erblasser darin gelebt hat, die Wohnfläche nicht mehr als 200 qm beträgt und der Erbe das neue Heim innerhalb von sechs Monaten bezieht. Wie verhält es sich jedoch, wenn der Erbe bereits im Haus gewohnt und der Erblasser sich nur teilweise darin aufgehalten hat?

Erbschaftsteuer vor 2010: Gleiche Steuersätze in den Klassen II und III

Im Erbfall hängt die Höhe der Erbschaftsteuer nicht nur von der Höhe des erhaltenen Vermögens ab, sondern auch davon, in welchem Verwandtschaftsverhältnis Sie zum Erblasser standen. Neben den Freibeträgen kennt das Erbschaftsteuerrecht hier drei Steuerklassen, von denen die erste die günstigste ist. Für jede Klasse gilt ein eigener Steuersatz.

Mehr...

© 2019 Kanzlei Arndt | infokanzlei-arndtcom